Neuigkeiten

Die Entscheidungen fielen schon an der Waage

Die Entscheidungen fielen schon an der Waage

Am letzten Heimkampf wollten beide Mannschaften ihre Tabellenführung festigen taten aber dies bereits an Waage. Leider brachten der TKV Hückelhoven in der Bezirksliga und der AC Mülheim am Rhein in der Oberliga nicht die Mindestanzahl an Ringer mit dem korrekten Gewicht an die Waage, so dass die Kämpfe schon vor dem Anpfiff des ersten Kampfes entschieden waren.

Ein besonderer Dank gilt den RingerInnen aus den beiden Vereinen, die dennoch den Weg auf sich nahmen, sich unseren RingerInnen stellten und den Zuschauern zum Ende des Jahres schöne Kämpfe boten:

                                 

Die Mannschaft des TKV Hückelhoven

Die Mannschaft des AC Mülheim am Rhein

Souveräne Siege durch beide Mannschaften

Souveräne Siege durch beide Mannschaften

Nach dem vergangenen Wochenende galt es, die Tabellenführung zu verteidigen. Beide Mannschaften lösten die Aufgaben gegen den TV Aachen-Walheim und die RG Oberforstbach/ Sparta Kelmis souverän und verteidigten jeweils die Tabellenführung.

Spannung und Dramatik bis zum Schluss

Spannung und Dramatik bis zum Schluss

Mit gemischten Gefühlen reiste unsere erste Mannschaft zum Tabellenführer nach Krefeld. Aufgrund des Stilarten-Wechsels in der Rückrunde wurden die Karten neu gemischt. Nach der verdienten Niederlage im Hinkampf und den darauffolgenden völlig überzogenen Kommentaren in den sozialen Netzwerken seitens mancher Krefelder gingen die Essener mit einer besonderen Motivation auf die Matte. Leider schossen einige auf Krefelder über das Ziel hinaus. Zuschauer aus Essen wurden nicht in die Halle gelassen, die Atmosphäre unnötig aufgeheizt, unsere Trainer wurden von Offiziellen beleidigt, kurz gesagt Krefeld war jedes Mittel, auch jedes unfaire Mittel recht, um den Abend für sich zu gestalten.

Die Essener Mannschaft mit Anhang

Seite 1 von 2